Seelsorgeverband
St. Burkard

Die Verehrung des heiligen Burkard

Das Patrozinium des heiligen Burkard
Beinwil feiert jährlich am Wochenende vor Pfingsten das Patrozinium des heiligen Burkard. Am Samstagabend um 18 Uhr begeht die Pfarrgemeinde in einer feierlichen Prozession betend und singend, mit speziellen Gedanken, den St.-Burkards-Pilgerweg. Anschliessend wird in der Kirche Eucharistie gefeiert.
Am Sonntagabend um 20 Uhr findet in der St.-Burkards-Kirche das traditionelle St.-Burkards-Konzert statt. Am Montag ist das grosse St.-Burkards-Gedenkfest. Um 9.30 Uhr feierliches Zelebralamt mit allen Seelsorgern des Dekanates Muri mit einer speziellen Festpredigt zu Ehren des heiligen Pfarrers. Der Gottesdienst wird umrahmt mit feierlichen Gesängen des örtlichen Kirchenchors. Anschliessend lädt die Kirchgemeinde alle Gottesdienstbesucher um St.-Burkards-Apéro ein.
  Altar
Krypta mit dem Grab des heiligen Burkard
Die einzigartige Renaissancekrypta ist das Herzstück und Zentrum der Kirche. Im Jahre 1752 wurde der Altar geweiht. Die Grabtumba, der Überbau des Grabes des hl. Burkard, die 1784 das Bodengrab ersetzte, steht in der Mitte der Krypta.
Sie ist der zentrale Kraftort der St.-Burkards-Verehrung. Viele Gemälde, Schriften, Votiv-Tafeln zeugen von Heiligungen seit Jahrhunderten. Die viel benützte Kerzenandacht sowie das aufliegende Sorgen- und Dankesbuch beweisen die vielen Anrufungen und Erhörungen durch die Fürbitte des Heiligen.


  Brunnen
St.-Burkards-Brunnen
Im Buch «Helvetia Sancta» von 1649 wird erstmals der Brunnen erwähnt. Die Heilkraft des Wassers der St.-Burkards-Quelle ist seit langer Zeit bekannt. Viele Pilgernde kommen in regelmässigen Besuchen zur Heilquelle, um das heilende Wasser mit nach Hause zu nehmen.


Krippe
Vor Ort werden Sie im aufliegenden Kirchenführer weitere interessante Einzelheiten erfahren.
Auf Wunsch schicken wir Ihnen den Kirchenführer
auch gerne zu.
Kontakt
Aus verschiedenen religiösen Motiven sucht man einen Wallfahrtsort auf. Sei es aus Dankbarkeit, weil man Heilung sucht, Busse tut oder um Erhörung von Anliegen bittet. Die Wallfahrt hilft Menschen, einen Moment im Alltag auszusteigen, etwas anderes zu erfahren, einzutauchen in die Welt Gottes.
Ein spezielles Erlebnis erfahren Sie in der Weihnachtszeit. Die wohl grösste Krippe im Freiamt steht in der Burkards-Kapelle. Mit ihren speziellen, neu restaurierten Holzfiguren bietet diese Krippe einen wunderschönen Anblick.


Pfarrei St. Burkard • Kirchfeld 3 • 5637 Beinwil Freiamt • Telefon 056 668 11 23